Millionaire City

Millionaire City 1.0.40

Immobilien-Simulation für das kleine Display

In Millionaire City versucht der Spieler sein Glück als Immobilien-Mogul. In der kostenlosen Simulation baut man eine Stadt auf und wird so nach und nach zum Millionär. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfaches Spielkonzept
  • nette Grafik

Nachteile

  • lange Ladezeiten
  • schlechte Steuerung
  • ständige Aufforderung, echtes Geld zu investieren

Brauchbar
5

In Millionaire City versucht der Spieler sein Glück als Immobilien-Mogul. In der kostenlosen Simulation baut man eine Stadt auf und wird so nach und nach zum Millionär.

Als Tutor steht dem Spieler in Millionaire City ein gewisser Ronald Goldtooth von Beginn an zur Seite. Mit Hilfe des Experten baut man die eigene Firmenzentrale und das erste Haus. Ist die Immobilie vermietet, verschönert man den Bau mit Pflanzen oder Brunnen. Nach einer je nach Mietvertrag unterschiedlichen Wartezeit kassiert der Spieler die Miete und investiert die virtuellen Dollars in neue Immobilien wie Hochhäuser oder Restaurants. Optional bessert man in Millionaire City die Spielgeldkasse mit echtem Geld auf und verkürzt so die Wartezeiten.

Fazit
Millionaire City wirkt wie ein billiger Abklatsch des Klassikers SimCity. Die Steuerung per Touchscreen ist ungenau und das Spielkonzept nicht sonderlich originell. Auch die ständige Aufforderung, die eigene Kasse mit der echten Kreditkarte aufzubessern, nervt schnell.

Millionaire City

Download

Millionaire City 1.0.40

Nutzer-Kommentare zu Millionaire City

  • JFK-1972

    von JFK-1972

    "Gutes Spiel aber leider wird man beschissen"

    Hallo, das Spiel finde ich ganz gut aber leider werden einem immer wieder Dollar unterschlagen beim Miete kassieren und... Mehr.

    Getestet am 24. Januar 2012